Review {Carlsen Willkommenspaket & Die Insel der besonderen Kinder}

Da ich ja noch nicht soo lange als Blogger unterwegs bin (4 Monate) und erstmal meinen SuB abbauen muss, habe ich mich beim Carlsen Verlag nur für das Willkommenspaket beworben! Dieses Willkommenspaket ist eine richtig coole Aktion und eine tolle Chance für Bloggerneulinge!

Dabei kann man sich eins, von 3 zur Auswahl stehenden Neuerscheinungen aussuchen. Ich habe mich für den Comic zu dem Buch Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs beworben und habe nach ein paar Tagen eine freundliche Bestätigungsmail bekommen… und TADAAA… am gleichen Tag kam das Buch auch schon an:

wp-1481480555960.jpg

Ich war erstmal überrascht, dass der Versand so schnell war, aber dann habe ich mich auf den Umschlag gestürzt 😄

wp-1481480729833.jpg

…und darin habe ich nicht nur den Comic gefunden… es war auch eine Karte drin und Weihnachtsschokolade 🙂 Darüber habe ich mich natürlich auch sehr gefreut!

wp-1481481055134.jpg

Nun zur REZENSION

Originaltitel: Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children

Autor: Ransom Riggs

Zeichner: Cassandra Jean

Verlag: Carlsen 😉

Seiten: 256

Preis: 14,90€

Link: Comic

Inhalt

Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Nicht so der Opa von Jacob – Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben. Und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Geschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es diesen besonderen Ort wirklich gibt. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und folgen ihm auf seiner Suche nach der Insel der besonderen Kinder…

Cover & Zeichnungen

die-insel-der-besonderen-kinder

Die Zusammenstellung des Covers aus Zeichnungen und dem Foto finde ich klasse und bin deshalb auch auf den Comic gestoßen. Als ich ihn ausgepackt habe, musste ich mir alles erstmal in Ruhe angucken, doch genau dieser Umstand war es, der mich letztendlich zum Lesen zwang 😉 Eigentlich wollte ich nur ein paar Seiten lesen, weil es so spät war, aber ihr bookoholiker kennt das ja… wenn man einmal angefangen hat…

Die Zeichnungen an sich sind wirklich schön und bringen sehr gut Spannung rüber. Ich dachte, dass ich das nur bei einem „echten“ Buch fühlen würde, aber durch die Zeichnungen wurde dieser Umstand noch einmal extra hervorgehoben.

(Ich habe mich einmal richtig erschrocken, bin zusammengezuckt und hätte das Buch beinahe fallen gelassen)

Meinung

Ich habe in das Originalbuch reingelesen, weshalb ich sagen kann, dass mir der der Schreibstil innerhalb des Comics sehr gut gefällt, obwohl viel gekürzt wurde und ein paar Mal die zeitliche Ordnung verschoben wurde! Wenn der Text/die Informationen nicht in die Sprechblasen passen, wird gerne mal eine Seite für Text verwendet, was ich ebenfalls gut gelungen finde. Dadurch wird die Geschichte aufgelockert und bekommt eine gedankliche Verschnaufpause bis man sich wieder auf die tollen Bilder konzentrieren muss.

Die Charaktere haben mir sehr gefallen und mich von sich und dem Buch überzeugt! Alle sind so unterschiedlich, allein durch ihre besonderen Fähigkeiten, die ihren Charakter ausmachen. Pro Kapitel hat man immer 1-3 Hauptcharaktere, die jedoch bis auf Jacob wechseln. Jacob hat mir übrigens am besten gefallen, als Figur generell und charaktermäßig. Wie er mit dem Tod seines Großvaters umgeht ist bemerkenswert, da Romanfiguren es an sich haben, sich in so einer Situation zurückzuziehen und sich zu bemitleiden. Doch Jacob ging es nur um die Umstände des Todes… Eine tolle Figur ist auch Miss Peregrine, die immer nur an ihre Kinder denkt und alles für sie tun würde! Außerdem finde ich das Verhältnis zwischen ihr und ihrem Namen toll 😉 Erwähnenswert ist auch noch Emma, die sowohl für Abe als auch für Jacob eine große Rolle spielt, aber mich persönlich (noch) nicht von sich überzeugen konnte…

Die Handlung an sich hat mich ebenfalls beeindruckt. Ransom Riggs hat sich da etwas tolles einfallen lassen und dies auch gut umgesetzt. Der Umstand, dass Jacob schon früh an die Welt der besonderen Kinder herangeführt wird, es jedoch nicht bemerkt, und wie er dann alle austrickst um auf die Insel zu kommen. Ich dachte, dass Miss P’s Haus einfach auf einer Insel steht und Jacob dort hingeht, doch so einfach ist es nicht. Man bekommt viel von Zeitschleifen zu hören und wie sie die Kinder schützen. Diese Idee war wirklich gut umgesetzt und erklärt. Jedoch gab es auch ein paar Bilder die ich unnötig oder missverständlich fand, jedoch ist das nur meine persönliche Meinung und ich kann nicht für andere sprechen.

Ransom Riggs sagte, dass der Comic genau das wiederspiegele, was er sich beim Schreiben vorstellte. Als Leser kann man also genau miterleben, wie sich die Figuren entwickeln und aussehen und welche Orte er beim schreiben vor seinem inneren Auge sah.

Fazit

Und genau deshalb bin ich froh, dass ich zuerst den Comic gelesen habe, und nicht das Buch oder den Film gesehen habe! Ich mag es, wenn ich mich in Autoren hineinversetzen kann und nicht nur in ihre Figuren, was hier spielerisch gelungen ist.

Ich kann für die Story und für die Zeichnungen also klare 5 Sterne vergeben, da mich einfach alles überzeugen konnte.

Der Comic ist einfach nur zu empfehlen und wenn ihr ihn noch nicht habt, dann KAUFT IHN EUCH!!!

Und das Willkommenspaket ist eine tolle Chance, für jeden, der neu bloggt oder dies einfach mal ausprobieren möchte.

PS: Vielen Dank an den Carlsen Verlag!

Ich werde mich nach meinem SuB Abbau (circa Mai) höchstwahrscheinlich als regulärer Blogger anmelden 🙂

 

Ich wünsche euch allen noch einen schönen 3. Advent XOXO

Eure

Lisa

Advertisements

Ein Gedanke zu „Review {Carlsen Willkommenspaket & Die Insel der besonderen Kinder}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s