Before us

Danke an das Bloggerportal für das Hörbuch!

Originaltitel: Before

Autorin: Anna Todd

Verlag: Randomhouse Audio

Länge: 10 Std. 20 min. (gekürzt)

Preis: 11,99€

Hörbuch/Buch: Verlag

                             Amazon

Inhalt:

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war …
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

In drei Teilen, vor, während und nach After, wird aus verschiedenen Perspektiven die Geschichte um Hardin und Tessa vertieft.

Cover:

wp-1479833668195.jpg

Das Cover

Das Cover ist passend zur After Serie gestaltet und mir gefällt diese Schlichtheit sehr gut! Bis auf den Titel wurde nichts daran geändert, jedoch finde ich die zugehörige Farbe (gelb) nicht sehr passend, da man rein gar nichts damit verbindet, vor allem nicht bei Hardin, der eigentlich nur Schwarz und Weiß kennt 🙂

Meinung:

Fangen wir einfach mal von vorne an…

Das erste was einem natürlich auffällt, ist der Sprecher. Before us wurde von Martin Bross gelesen, der schon mehrere Bücher für Randomhouse gelesen hat, unter anderem Das Walmesser. Ich habe vorher von vielen gesagt bekommen, dass er sehr gut liest und nur wenige fanden ihn nicht so ansprechend, jedoch muss ich sagen, dass Martin Bross für mich einfach nichts war. Er kann zwar den Text sehr gut rüberbringen, aber es fehlen mir einfach ein paar Emotionen und Veränderungen, damit die Monotonie durchbrochen wird. Also gibt es für den Sprecher (von mir persönlich) schon mal keinen Pluspunkt!

Die Geschichte beginnt mit dem 1. Teil: Before.

Hardin macht hier den Anfang, und der Teil hat mir auch wirklich gut gefallen. Man kann sich gut in ihn hineinversetzen und ist auch gleich in der Story drin. als Einleitung ist dieser Part wirklich gut und macht dem Leser/Hörer Lust auf mehr.

Als nächstes kam ein Teil aus der Sicht von Natalie, der meiner Meinung nach ein paar gute Erklärungen zu den After Büchern bietet, aber eigentlich unnötig und langweilig ist. Irgendwann war da bei mir schon die Luft raus, und ich musste mich echt zwingen, weiterzuhören.

Doch das nächste Kapitel, aus der Sicht von Molly, hat mich echt positiv überrascht! Wer die After Bücher alle gelesen hat, mag sie bestimmt genauso gerne wie ich, und das ist nicht ironisch gemeint. Der Teil ist echt gut geschrieben, ist spannend und lässt den Leser sich in Molly hineinversetzenn und sich fragen, was man selbst in ihrer Lage tun würde…

Der nächste Teil, aus der Sicht von Steph, war genauso unnötig wie der mit Natalie, nur dass mir Steph wirklich unangenehm ist und der Teil einfach gesagt, blöd und langweilig ist! Das ist vor allem schade, weil das der letzte Teil vor dem 2. Part war.

Der 2. Teil: During

Der mittlere Teil kam mir einfach endlos vor, und war leider überwiegend langweilig; einfach zum durchquälen! During ist nur aus der Sicht von Hardin erzählt, der anfangs einleitet und von seiner Kindheit erzählt. Im ersten Kapitel schildert er seine Beziehung zu Büchern, und warum sie so ist, wie sie ist. Erst im zweiten Kapitel findet die 1. Begegnung mit Tessa statt und alles wird einfach so ermüdend in die Länge gezogen. Zum Beispiel ist Kapitel Nummer drei nur über den kleinen Zeitraum zwischen dem Moment wo Tessa duscht und der Party.

Manchmal werden Dinge ausgelassen oder andere zu lang oder übertrieben dargestellt, wofür ich aber kein Beispiel habe, da ich schon vieles vergessen habe, da das Buch einfach nicht so eingängig war. Anna Todd überspringt manchmal einfach ein paar Monate (fast schon Jahre), während der Inhalt des ersten Teils, After passion, fast bis auf die Silbe genau erzählt wird…

Irgendwann hat mich Hardin nur noch genervt und obwohl ich alle vier Teile gelesen habe, habe ich darauf gewartet und gehofft, dass Tessa Schluss macht. Er beschwert sich die ganze Zeit und denkt einfach nur, dass er Scheiße ist und Tessa vollkommen und er sie nicht verdient.

Und zum Schluss, Teil 3: After

Dieser Teil hat mir wieder etwas besser gefallen, weil wieder ein paar andere Charaktere beleuchtet wurden, jedoch war Teil drei nicht so gut wie Teil 1.

Und dieser plötzliche Wechsel, als aus Hardin ein Traummann wird, … habe ich da irgendwas verpasst?

Das einzig gute am Schluss war, dass man noch ein paar Informationen bekommt, die am Ende des vierten Buches nicht auftauchen, das hat mir wirklich gefallen.

Fazit:

Zum Schluss kann ich leider nur sagen, dass mich Anna Todd mit ihrem angeblich so tollen Prequel enttäuscht hat… Der erste Teil ist wirklich gut gelungen, aber danach geht es praktisch nur noch abwärts, bis am Ende schließlich die Spannung noch ein winziges bisschen steigt.

Leider kann ich hierfür nur 🌟 vergeben!

Habt ihr denn das Buch gelesen, und wenn ja, was sagt IHR dazu?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Before us

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s