Die Königin der Schatten

Meine heutige Rezension ist zu einem Fantasyroman, den ich vom Bloggerportal erhalten habe; Vielen Dank dafür 🙂

>>Du glaubst, du hättest bezahlt, Thomas. Hast du aber nicht. Nicht mal annähernd. Aber das wirst du schon noch. <<

Anne

Originaltitel: The Queen of the Tearling

Autorin: Erika Johansen

Verlag: Heyne

Seiten: 541

Preis: 14,99€

Buch: Verlag

Amazon

Inhalt:

Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .

Cover:

Die Koenigin der Schatten von Erika Johansen

Was einen oft als erstes anspricht, ist ja das Cover… Bei mir war das definitiv auch so, auch wenn es das Cover zum englischen Buch war. Das Cover ist meiner Meinung nach der Hammer, schlicht und doch eindrucksvoll! Es ist auch wirklich an das Buch angelehnt, denn das Dunkle kann man als die Bedrohung durch Mortmesne interpretieren und der helle Fleck, der über dem Schloss aufzieht, ist Kelsea! Also ist das Cover schon mal sehr gelungen…

PS: Ich finde, die Schnörkel hätten besser um das Wort ‚Königin‘ gepasst.

Meinung:

Erika Johansens Schreibstil hat mir anfangs gar nicht gefallen. Ich fand den Einstieg dadurch langweilig und sich hinziehend, doch nachdem ich nach ungefähr 30 Seiten richtig drin war, gefiel mir der Stil dann doch sehr. Für manche Leser könnte auch die Erzählerperspektive etwas ungewöhnlich sein, denn die Geschichte wird von einem allwissenden Erzähler erzählt, der auch oft mehrere Personen gleichzeitig beleuchtet.

Wenn man es geschafft hat sich richtig in das Buch zu fühlen, kann man die Story einfach nur genießen und begeistert mitverfolgen. Die Autorin schreibt so anschaulich und ausführend, dass man die Orte und vor allem die Charaktere wirklich vor sich hat und sie etwas für einen bedeuten. Man hat am Ende das Gefühl, unter tollen Menschen gelebt zu haben, und das ist ein Gefühl, welches ein gutes Buch hervorrufen soll. Insgesamt ist dieses Buch also eine kleine Herausforderung, jedoch aber eine, die man gut meistern kann!

Zu den Charakteren könnte man Seiten schreiben, aber ich möchte mich nur auf ein paar beziehen. Zum einen wäre da Kelsea, die am Ende des Landes unterrichtet wird, um mit 18 Jahren Königin zu werden. Sie ist die Hauptfigur des Buches und hat mir wirklich gut gefallen. Am Anfang ist sie das junge, naive Mädchen, doch im Laufe der Handlung entwickelt sie sich zu einer starken, selbstbewussten, jungen Frau, die an das Wohl Anderer denkt und sich auch für sie in Gefahr begeben würde. Doch sie muss auch beschützt werden, da viele Personen den Thron selbst für sich beanspruchen wollen. Und da ist Mace‘ Auftritt! Lazarus, von allen außer von Kelsea nur Mace genannt, ist der Leibwächter der Königin und ihr Gardeführer und die absolute Verkörperung von: Harte Schale, weicher Kern. Ebenfalls wichtig für die Geschichte ist die Garde der Königin, wo Pen, der jüngste Soldat, am meisten heraussticht und einen wirklich positiven Eindruck auf Kelsea und den Leser macht. Diese Charaktere sind die wichtigsten, die im Tear-Reich vorkommen. Und dann ist da auch noch eine Bedrohung durch die böse Königin des Nachbarlandes Mortmesne…

Die Handlung ist einfach gestrickt und es passiert nicht wirklich viel, und trotzdem hat mir das Buch einfach wahnsinnig gefallen!!!

Das Buch beginnt mit der Situation, dass Kelsea aus ihrem Schlupfwinkel abgeholt wird, um die nächste Tearkönigin zu werden. Mace und der Rest der Garde versuchen sie heile zum Palast zu bringen und müssen sich vor vielen Feinden in Acht nehmen… und selbst wenn sie das schaffen, wartet dort noch eine größere Bedrohung auf Kelsea, nämlich ihre eigene Familie!

Fazit:

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich das Buch großartig finde und dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen und freue mich schon riesig auf den 2. Band, der schon auf meinem SuB liegt 🙂

Sterne: 5 von 5

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Königin der Schatten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s