Niagara Motel

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

>>Ein Flugzeug flog über uns hinweg und hinterließ eine weiße Narbe auf dem Gesicht des Himmels. Aber nach einer Weile heilte der Himmel wieder, und der weiße Streifen löste sich im Blau auf.<<

Tucker Malone

Originaltitel: Niagara Motel

Autor: Ashley Little

Verlag: Rowohlt

Seiten: 263

Preis: 16,99€

Buch: Verlag

Amazon

Inhalt:

«Ich wurde in einem Waschsalon in Paris, Ontario, geboren. Wenn ihr Gina kennen würdet, wüsstet ihr, dass das gar nicht so merkwürdig ist. Gina ist meine Mutter. Sie sagt, sie ist Tänzerin. Sie meint damit, dass sie als Stripperin arbeitet. Und ab und an zieht sie das volle Programm durch, und dafür gibt es dann noch einen anderen Namen. Aber den darf ich nicht aussprechen.»

Tucker Malone ist elf Jahre alt. Zusammen mit Mutter Gina zieht er kreuz und quer durch Kanada, von Motel zu Motel. Tucker hat schon mehr von der Welt gesehen als die meisten Erwachsenen. Als Gina nach einem Unfall im Krankenhaus landet und Tucker im Jugendheim, beschließt er, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, endlich seinen Vater zu finden. Zusammen mit Meredith, sechzehn und schwanger, macht er sich auf die Reise in die USA, denn dort vermutet Tucker seinen Vater. Auf dem Highway Richtung Süden begegnen ihnen Glücksritter, Verrückte und Beladene. Und alle sind sie auf der Suche…

Cover:

978-3-499-29083-1

Guckt euch dieses Buchcover an! Ist es nicht ein Traum?! Es passt auch einfach so gut zum Inhalt. Es eist ein bisschen verträumt, zeigt Natur und ist auch farblich einfach ein Hingucker! Also schon mal Daumen hoch, denn das Buch könnte glatt ein Coverkauf werden…

Meinung:

Der Schreibstil von Ashley Little ist einfach nur toll. Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte mich super reinversetzen. Man hat das Gefühl, selber an der Story teilzuhaben und es selber zu erleben. Ashley Little schreibt so, dass man wirklich alles, also die Charaktere, das Setting und alles drumherum, wirklich vor seinem geistigen Auge sieht und es sich einfach realistisch vorstellen kann. Und dabei schreibt sie auch noch so flüssig, dass man sehr schnell durchkommt; ich glaube ich habe circa vier Stunden gebraucht. Also ein klares Lob für diesen großartigen Schreibstil! Und außerdem muss man berücksichtigen, dass sie sich als erwachsene Frau in einen kleinen Jungen hineinversetzt hat!

Die Charaktere sind alle grundverschieden und bilden doch eine Einheit! Das beeindruckendste ist, dass das Buch praktisch nur von 3 Charakteren handelt und die Handlung auch nur von diesen beeinflusst wird. Und diese drei sind Tucker, ein elfjähriger Junge und seine Mutter Gina, die ihr Geld als Stripperin/Prostituierte verdient und Meredith, ein schwangeres sechzehnjähriges Mädchen, die Tuckers beste Freundin wird.Tucker möchte unbedingt wissen wer sein Vater ist und Meredith will ihm bei diesem Vorhaben helfen, während Gina nicht möchte, dass Tucker die Wahrheit herausfindet.

Die Handlung ist wirklich toll! Um Antworten auf die Fragen bezüglich seines Vaters zu finden, reißt Tucker zusammen mit Meredith aus und die beiden fahren mit einem geklauten Fahrzeug los. Doch dieses gibt schon nach kurzer Zeit den Geist auf, und da sie nicht genug Geld für ein neues Auto besitzen müssen die beiden trampen. Um dies tun zu können, müssen die beiden sich besser kennenlernen um dem Anderen Vertrauen zu können und damit die beiden nur bei Leuten einstiegen, die sie beide als OKAY erachten. Doch nicht nur komische Vögel und skurille Gestalten laufen ihnen dabei über den Weg, denn es kommen Hindernisse, die so groß sind, dass sie unüberwindbar erscheinen…

Fazit: Ein toller Roman über das über sich hinauswachsen und die Suche nach Antworten, die man eigentlich gar nicht möchte. Tucker selbst macht diesen Roman einfach unvergesslich und zu einem wahrem Erlebnis und berührt dabei auch die Herzen der Leser. Besonders der Schluss tut dies, und das ist auch der Grund, warum ich einen Stern abziehe, denn ich war nicht ganz so zufrieden mit dem Ende… Aber insgesamt ist dieser Roman einfach toll und sein Geld wert!!! Also guckt es euch bitte an 🙂

Sterne: 4 von 5

Advertisements

Ein Gedanke zu „Niagara Motel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s